ORTHOPÄDISCHE UNIVERSITÄTSKLINIK

Arm / Schulter

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. C. H. Lohmann
  • PD Dr. med. A. Berth
  • Dr. med. N. Märtens

Spezialsprechstunden

In der Orthopädischen Universitätsklinik Magdeburg werden sämtliche konservative und operative Behandlungsmethoden von Verletzungen und Erkrankungen des Schultergürtels durchgeführt. Basis der individuell angepassten Therapie ist eine ausführliche Untersuchung des Patienten im Rahmen einer ambulanten Schulterspezialsprechstunde. Bei dieser Vorstellung wird entsprechend der jeweiligen Beschwerdesymptomatik und der erhobenen klinischen und bildgebenden Untersuchungsbefunde ein spezifischer Behandlungsplan mit dem Patienten festgelegt. Hierbei wird auch auf persönlichen Umstände und Lebensgewohnheiten des Patienten eingegangen. So kann eine Vielzahl von Schultergelenksbeschwerden durch nichtoperative Therapiemaßnahmen deutlich verbessert werden, aus der eine zufriedenstellende Situation (Schulterfunktion) resultiert.

Sollte doch eine Operation erforderlich sein um eine möglichst uneingeschränkte  Schulterfunktion und Schmerzfreiheit wiederherzustellen, werden die Operationsmethode sowie die erforderliche Nachbehandlung mit dem Patienten besprochen. Insgesamt werden jährlich ca. 500 operative Eingriffe im Bereich der Schulter an unserer Klinik vorgenommen. Hierbei kommen modernste Operationsmethoden zur Anwendung. Durch eine in die Klinik integrierte leistungsstarke Physiotherapieabteilung wird anhand differenzierter Nachbehandlungspläne eine optimale Rehabilitation im Anschluss an die Operation gewährleistet. Um den Erfolg der Operation sichern bzw. zu überprüfen werden auch ambulante Kontrollen nach der Operation angeboten. Die Ergebnisse unsere operativen Behandlungen werden durch die Teilnahme an Qualitätssicherungsprogrammen und der Präsentation im Rahmen von wissenschaftlichen Kongressen der Fachgesellschaften (z. B. der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie DVSE) überprüft.

Schwerpunkte

  • Therapie der Omarthrose (Schulter-Gelenk-Verschleiß) durch die Implantation einer Schulterprothese (S-TEP) wie z. B. Oberflächenersatz, Kurzschaftprothesen, konventionellen Schulterprothesen und Spezialprothesen (z. B. inverse S-TEP)
  • Schulter-Prothesen-Revisionen und TEP - Wechsel
  • Frakturbehandlung der Schulter (Osteosynthesen des Oberarmkopfes, des Schulterblattes und des Schlüsselbeines)
  • Arthroskopische und offene Rekonstruktionen (Nähte) der Rotatorenmanschette einschließlich Muskeltransferoperationen oder der Defektdeckung durch Sehnenersatzgewebe
  • Arthroskopische und offene Verfahren bei Erkrankungen und Verletzungen der langen Bizepssehne (z. B. SLAP-Repair, Bizepssehnentenodese)
  • Therapie des Engpasssyndroms (Impingementsyndrom) der Schulter durch arthroskopische subakromiale Dekompressionen und Schleimbeutelentfernungen (Bursektomien)
  • Arthroskopische und offene Verfahren der Schulterstabilisierung nach traumatischer Schulterluxation (z.B. Labrumrefixation, Kapselraffungen, knöcherne Stabilisierungsverfahren)
  • Arthroskopische und offene Schulterchirurgie bei habituellen Schulterinstabilitäten
  • Therapie der Schultersteife (Syn.: adhäsive Kapsulitis, frozen shoulder) durch Mobilisationen in Narkose oder arthroskopischen Arthrolysen
  • Therapie von fokalen Knorpelschäden
  • Arthroskopische Therapie der Kalkschulter (Syn.: Tendinitis calcarea, kalzifizierende Tendinitis)
  • Arthroskopische und offene Operationen bei Schultereckgelenkerkrankungen bzw. -verletzungen wie z.B. Schultereckgelenksprengungen - bzw.- luxationen oder Schultereckgelenksarthrosen
  • Operative Rekonstruktion bei Instabilitäten (Luxationen) des Sterno-Clavicular-Gelenkes
  • Ellenbogengelenks - Totalendoprothese (EB - TEP), inkl. Wechseloperationen
  • Radiusköpfchenresektion
  • Synovektomien
  • Arthroskopische Operationen am Ellenbogen (Plicasyndromen)
  • Arthrolyse bei Ellenbogensteife
  • Bandrekonstruktionen am Ellenbogen
  • Neurolysen an Schulter und Ellenbogen

Patienteninformation über ausgewählte Operationsverfahren und Behandlungsmethoden im Bereich der Schulter

Letzte Änderung: 27.12.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: