ORTHOPÄDISCHE UNIVERSITÄTSKLINIK

Wirbelsäule

Ansprechpartner

  • Ltd. Oberarzt Dr. med. J. Bleeck
  • Dr. med. Ch. Riediger

Spezialsprechstunden

Überblick

In der Orthopädischen Universitätsklinik wird das komplette Spektrum der Wirbelsäulenerkrankungen behandelt.

Ein Schwerpunkt der Klinik ist die konservative Behandlung von akuten und chronischen Rückenbeschwerden. Hierfür steht ein erfahrenes und interdisziplinäres Team zur Verfügung. Das Behandlungsspektrum schließt alle physiotherapeutischen und manualtherapeutischen Verfahren, die schmerztherapeutische medikamentöse Optimierung sowie gezielte Nervenwurzel- oder Spinalkanalinfiltrationen mit entzündungshemmenden Medikamenten ein. 

In einigen Fällen kommt es trotz ausgiebiger konservativer Therapie nicht zur gewünschten Schmerzlinderung. In solchen Fällen kann eine Wirbelsäulenoperation häufig eine deutliche und nachhaltige Besserung erreichen. Die Operationen werden in der Orthopädischen Klinik auf höchstem Niveau und mit modernsten Geräten, die ein minimal-invasives Vorgehen ermöglichen, von „reinen“ Wirbelsäulenchirurgen durchgeführt.

Eine weitere Spezialisierung bildet die Behandlung der sog. failed back surgery (erfolglose Wirlbelsäulenoperation). In solchen Fällen kann nach gezielter Ursachenforschung der persistierenden Beschwerden häufig noch eine deutliche Verbesserung erzielt werden.

Ein besonderer Schwerpunkt der Orthopädischen Universitätsklinik sind schließlich hoch-komplexe Wirbelsäulenoperationen. Neben Tumoroperationen sind dieses vor allem Operationen bei Wirbelsäulendeformitäten.

Schwerpunkte

  • Bandscheibenvorfall
  • Spinalkanalstenose
  • Spondylolisthese
  • Spondylose / Osteochondrose
  • Skoliose / Kyphose
  • Angeobrene Fehlbildungen
  • Sagittale Imbalance
  • Tumore (primär und sekundär)
  • Infektionen (Spondylodiszitis)

Operationsverfahren - Schwerpunkte

  • Minimalinvasive Dekompressionsverfahren
  • Perkutane Wirbelkörperzementierung (Kyphoplastie)
  • Spondylodesen jeglicher Art
  • Nicht-versteifende Skoliosechirurgie
  • Korrekturspondylodese bei Skoliose und Kyphose
  • Korrekturoperationen bei sag. Imbalance
  • 3-Säulenosteotomien
  • Wirbelkörperersatz von vorne oder von hinten
  • Laminoplastie

Letzte Änderung: 23.02.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an:
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: